Günstig und unkompliziert mobil – Einführung des 365-€-Tickets für junge Leute

Die Grüne Kreistagsfraktion fordert in einem aktuellen Antrag die Einführung des 365-Euro-Tickets für Schüler*innen und Auszubildende ab dem Schuljahr 2020/2021 im Landkreis Starnberg. Dabei soll die Verwaltung die Bezuschussung der Mindereinnahmen durch den Freistaat Bayern gemäß  dem Beschluss der Staatsregierung vom 8.10.2019 beantragen.

Konkret bietet die Staatsregierung den Kommunen an, zwei Drittel der Mindereinnahmen zu über- nehmen, die durch die Einführung des 365-Euro-Jahrestickets entstehen. Über die Einführung entscheiden müssen die jeweiligen Landkreise und Städte. Klar, dass der Landkreis Starnberg dabei sein muss!

Wir wollen insbesondere jungen Menschen, die sich noch in der Ausbildung befinden, mit einem attraktiven ÖPNV-Angebot die Entscheidung auf das Auto zu verzichten, erleichtern und damit einen weiteren Beitrag zur Mobilitätswende leisten.

Martina Neubauer

Zum Artikel der digitalen Ausgabe in der Süddeutschen Zeitung vom 25.10.2019